Fanbetreuung beim 1. FC Heidenheim 1846

Fanbetreuung beim 1. FC Heidenheim 1846

Als Vermittler und Organisator der Interessen der Fans und Fangruppierungen des 1. FC Heidenheim 1846 sowie als Bindeglied zwischen Mannschaft und Vereinsführung steht der Fanbeauftragte des 1. FC Heidenheim 1846 für alle Seiten als Ansprechpartner und Bindeglied bereit.

Er kümmert sich um nahezu alle Dinge, die Fans bewegen und betreffen. Er ist zuständig für die Offiziellen Fanclubs (OFC) des FCH, steht in engem Kontakt zu unserem "Stimmungsblock", organisiert aktuelle Veranstaltungen sowie Auswärtsfahrten und ist für alles weitere rund um das Thema Fans in und um den FCH zuständig.

Der Fanbeauftragte vermittelt und "dolmetscht" die unterschiedlichen Perspektiven und Interessen zwischen der vielseitigen Fanszene und des Vereins. Außerdem trägt er durch regelmäßige Gespräche und Absprachen mit den Sicherheit- und Ordnungsdiensten seinen Teil zu einem reibungslosen und sicheren Spielbetrieb bei.

An Spieltagen, aber auch in deren Vorbereitung und Organisation, steht der Fanbeauftragte den FCH Fans zur Verfügung. Bei Auswärtsspielen koordiniert er alle fanrelevanten Themen bereits im Vorfeld mit dem gastgebenden Verein.

Er ist für Euch bei allen Heimspielen auf der Hintertortribüne-Ost sowie bei allen Auswärtsspielen anzutreffen. Darüber hinaus könnt Ihr ihm gerne auch jederzeit unter fans(at)fc-heidenheim.de eine E-Mail zuschicken. Telefonisch ist er Montag bis Freitag von 9 – 18 Uhr erreichbar, sowie an Spieltagen.

Die FCH Fanbetauftragte pflegt den Kontakt zu DFB und DFL, darüber hinaus besteht ein regelmäßiger Austausch mit den anderen Fanbeauftragten der 2. Bundesliga.

Wollt ihr einen Fanclub gründen? Dann meldet Euch bei uns. Mehr Informationen dazu findet ihr auch hier.

Weitere Informationen
Weitere Informationen zur Arbeit eines Fanbeauftragten können gerne im Folgenden heruntergeladen werden.

DFL-Fanbeauftragten-Handbuch
Nationales Konzept Sport und Sicherheit (Fortschreibung 2012)
Richtlinie zur einheitlichen Behandlung von Stadionverboten