Wir für unsere Region

„Wir für unsere Region“ – Die SG Öpfingen ist der 200. FCH Vereinsfreund

 
Das FCH Projekt „Wir für unsere Region“ ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Amateurfußballs in unserer Region. Ob in der Region Heidenheim, dem gesamten Ostalbkreis, dem Alb-Donau-Kreis, dem bayrischen Nachbarland oder mittlerweile auch am Bodensee und im Allgäu ist der FCH auf den Sportplätzen der Region präsent. Dabei möchten wir unsere Erfahrungen vom Weg aus der Landesliga in die 2. Bundesliga an den Amateurfußball weitergeben.

„Wir wollen Vereine aus unserer Region auf ihrem Weg begleiten, so wie wir in den vergangenen über 20 Jahren von den Menschen aus der Region, der Politik und Wirtschaft gefördert und unterstützt worden sind. Der FCH hat den Menschen in und um Heidenheim eine Menge zu verdanken - wir möchten die Amateurvereine unserer Region mit unserem Wissen und unseren Erfahrungen als Freund begleiten.“, so Holger Sanwald, Vorstandsvorsitzender des 1. FC Heidenheim 1846. "Umso mehr freut es uns, dass wir seit Kurzem mit der SG Öpfingen den 200. FCH Vereinsfreund in der FCH Familie begrüßen dürfen."

So ging es für Robert Strauß (FCH Bereichsleiter Sport) und Simon Weidhaas (FCH Mitarbeiter Marketing) in den Alb-Donau-Kreis zur SG Öpfingen. Gemeinsam mit Gerd Wanner vom „Wir für unsere Region“-Hauptpartner Husqvarna begrüßte man dort die SG Öpfingen in der FCH Familie. Steffen Lehmann, sportlicher Leiter der SG Öpfingen blickt voller Vorfreude auf die Vereinsfreundschaft zwischen der SG Öpfingen und dem FCH: „Wir freuen uns Teil des Projekts ‚Wir für unsere Region‘ zu sein. Dass wir dann auch noch der 200. FCH Vereinsfreund werden, ist natürlich etwas ganz Besonderes.“ Besonders gespannt sind die Öpfinger bereits auf die Vereinsfreunde-Themenabende in der Voith-Arena. Dort werden den FCH Vereinsfreunden regelmäßig Workshops zu unterschiedlichen Themen aus der Vereinsarbeit des FCH angeboten. Aber auch der erste Vereinsausflug zu einem FCH Heimspiel in die Voith-Arena ist bereits in Planung.

Der FCH freut sich auf jeden Fall auf eine erfolgreiche Partnerschaft mit der SG Öpfingen als dem 200. Vereinsfreund!

Bildunterschrift: Die SG Öpfingen wird der 200. Vereinsfreund (v.l.n.r. Gerd Wanner (Husqvarna Deutschland GmbH), Simon Weidhaas (1. FC Heidenheim 1846), Steffen Lehmann (SG Öpfingen), Robert Strauß (1. FC Heidenheim 1846))

„Wir für unsere Region“ – Testspiele bei den FCH Vereinsfreunden

Nachdem das letzte Testspiel der FCH Profimannschaft gegen einen FCH Vereinsfreund bereits drei Jahre lang zurücklag, war die Freude bei den 200 FCH Vereinsfreunden umso größer, dass in der diesjährigen Sommervorbereitung der Ball endlich wieder in der Region rollen konnte.

Im Rahmen des Projekts „Wir für unsere Region“ bietet der 1. FC Heidenheim 1846 seinen Vereinsfreunden die Möglichkeit, sich jährlich für ein Testspiel gegen die FCH Profimannschaft zu bewerben. Neben einem einzigartigen Erlebnis für jeden Amateurfußballer, sich mit einem Profifußballer zu messen, profitieren die FCH Vereinsfreunde besonders finanziell durch diese Spiele. So kommen sämtliche finanziellen Erlöse dem gastgebenden Vereinsfreund zugute. Aber auch für alle FCH Fans bieten diese Spiele die Möglichkeit, die Mannschaft um Cheftrainer Frank Schmidt hautnah am Sportplatz zu erleben.

Nachdem unseren FCH Vereinsfreunden vom TV Steinheim, Ende Februar die Steinheimer Wentalhalle einem großen Brand zum Opfer fiel, entschied sich der 1. FC Heidenheim 1846 dazu, die Vereinsfreunde aus Steinheim zu unterstützen. So sollte der 10. Max Liebhaber-Pokal im Jahr 2022 als Benefizspiel zugunsten des TV Steinheim ausgetragen werden, um den finanziellen Schaden des TV Steinheim zumindest teilweise aufzufangen. Insgesamt rund 1.400 Zuschauer fanden sich am 18. Juni Juni dazu bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Sportplatz an der Sontheimer Straße ein. Nachdem der TV Steinheim eine halbe Stunde lang die Null halten konnte, gewann der FCH am Ende mit 7:0 gegen den Bezirksliga-Absteiger. „Das Allerwichtigste war, dass wir dem TV Steinheim durch den Max Liebhaber-Pokal heute etwas unterstützen konnten, was wir sehr gerne gemacht haben. Hut ab, was der TV für die Zuschauer hier heute auf die Beine gestellt hat. Sportlich betrachtet war heute bei dieser Hitze leider kein großer Spielfluss gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner zu sehen. Das ist aber während der Vorbereitung bei solchen Spielen immer möglich.“, lautete Frank Schmidts Bilanz.

Das Video zum Max Liebhaber-Pokal gibt es hier!

Bereits am darauffolgenden Tag, dem 19. Juni, sollte das nächste Fußballfest bei einem der FCH Vereinsfreunde anstehen. Dieses mal zog es die Rot-Blauen mitten auf die schwäbische Alb zu den Vereinsfreunden der Sportfreunde Donnstetten. Im Rahmen des Projekts „Wir für unsere Region“ hatten die FCH Vereinsfreunde die Möglichkeit, sich für die Auslosung dieses Testspiels gegen die FCH Profimannschaft zu bewerben. Im Vorfeld der Partie gegen den FC Erzgebirge Aue im März zog Esmat Pieck, Marketing Manager bei „Wir für unsere Region“-Hauptpartner Husqvarna Deutschland GmbH, einen von rund 60 Bewerbern. So ging es gegen den FC Römerstein, eine Spielgemeinschaft der SF Donnstetten und des TSV Böhringen. Bei erneut hochsommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer ein wahres Torspektakel. Der FCH gewann letztlich mit 29:0. Dennoch waren die Vereinsfreunde der SF Donnstetten auch nach der Partie sehr positiv gestimmt. „Für uns war das natürlich riesig und sicherlich das größte Erlebnis unseres Vereinsgeschichte Jahrzehnten“, so Michael Hettich, Abteilungsleiter Fußball des FC Römerstein.

Alle Highlights des Testspiels gegen den FC Römerstein seht Ihr hier!

Ein großes Dankeschön für die Organisation und Umsetzung unserer Testspiele gilt unseren FCH Vereinsfreunden vom TV Steinheim und den SF Donnstetten. Ein großes Kompliment gilt auch den Top-Bedingungen, welche wir auf den Sportplätzen unserer Vereinsfreunde vorgefunden haben. Wir freuen uns schon auf die nächsten Testspiele bei unseren FCH Vereinsfreunden!

Ansprechpartner FCH Vereinsfreundschaften: Simon Weidhaas

Tel.: 07321 947-1857
Mobil: 0162 965 1318
weidhaas(at)fc-heidenheim.de

Ihr habt Interesse an einer FCH Vereinsfreundschaft? Dann wendet Euch gern an unseren Ansprechparner!