Gesellschaftliches Engagement

Der FCH ist Clubchampion des DFL-Projekts „step kickt!“

Am Donnerstag, 7. Juli, wurde der „step kickt!“-Clubchampion ausgezeichnet: Der 1. FC Heidenheim 1846 erreichte mit seinen Schulklassen der Bühlschule Giengen und der Ostschule Heidenheim die durchschnittlich meisten Scoring-Punkte. Mit der dritten Auflage von „step kickt!“ motivierten die DFL Stiftung und die fit4future foundation Germany in diesem Jahr gemeinsam mit zwölf Proficlubs erneut Kinder aus dritten und vierten Schulklassen, sich mehr zu bewegen und damit aktiver und gesünder zu leben. Das Video zur Siegerehrung gibt`s hier.

Ausgestattet mit digitalen Fitnessarmbändern, haben 1.800 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 84 Klassen von März bis Juni 2022 rund 536 Millionen Schritte gesammelt. Das entspricht etwa 359.000 Kilometern und damit neun Erdumrundungen. Um den Wettbewerb fair zu gestalten und auch kleinen Klassen dieselbe Siegchance zu ermöglichen, wurden die Schritte in Scoring-Punkte umgerechnet „Wir sind sehr stolz, dass unsere Klassen ‚step kickt!‘-Clubchampion 2022 geworden sind. Bei den Aktionstagen auf unserem Vereinsgelände konnten wir die Kinder durch unsere lizenzierten Trainer zusätzlich motivieren und einen kleinen Teil zum Erfolg beitragen. Die Erziehungsberechtigten, die Lehrkräfte und wir als 1. FC Heidenheim 1846 sind jetzt in der Pflicht, die Begeisterung für Bewegung aufrecht zu halten“, so Robert Strauß, Bereichsleiter Sport 1. FC Heidenheim 1846.

Motivation erhielten die Kinder während des Programms unter anderem durch Botschaften von Fußballspielerinnen und -spielern sowie Maskottchen der Proficlubs. Darüber hinaus führten die Clubs 22 Aktionstage zu den Themen Bewegung und Ernährung sowie Elternabende durch. Auf der Programm-Website www.step-kickt.de und in einer eigens für das Programm entwickelten App konnten die Kinder, ihre Eltern und die Lehrkräfte die gesammelten Scoring-Punkte der Klassen einsehen und vergleichen sowie Informationen rund um Bewegung und eine ausgewogene Ernährung abrufen.

„step kickt!“ ist ein Projekt der fit4future foundation Germany und der DFL Stiftung in Zusammenarbeit mit der planero GmbH (Projektumsetzer der fit4future foundation Germany) und wird wissenschaftlich begleitet von der Denkfabrik fischimwasser GmbH. Die DFL Stiftung finanziert „step kickt!“ und vermittelt Kontakte zu Clubs sowie Spielerinnen und Spielern für das Programm. Beteiligte Clubs waren neben dem FCH der FC Augsburg, Hertha BSC, DSC Arminia Bielefeld, der VfL Bochum 1848, Borussia Dortmund, der Sport-Club Freiburg, die SpVgg Greuther Fürth, Hannover 96, der 1. FC Magdeburg, der SSV Jahn Regensburg und der SV Sandhausen.

Hinten von links: Malte Heinemann (Geschäftsführer, fit4future foundation Germany), Maximilian Türck (Leiter, Spitzensport und Publikationen), Vincent Conte (Fanbeauftragter und Verantwortlicher CSR, 1. FC Heidenheim 1846).

2.000 Euro für die „Kinderstiftung Knalltüte“

Der FCH unterstützt die „Kinderstiftung Knalltüte“ und setzt sich für Kinder, Jugendliche und Familien in der Region ein.

Jedes fünfte Kind in Baden-Württemberg wächst in Armut auf. Seit Juli 2019 ist der 1. FC Heidenheim 1846 deshalb offizieller Partner der „Kinderstiftung Knalltüte“, um diese bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu unterstützen. Dabei spielt insbesondere die Hilfe für Kinder in Notlagen, beispielweise aus suchtbelasteten Familien, die Hilfe beim Ausgleich von Benachteiligung im Bereich Bildung, das Bekämpfen von Kinderarmut sowie auch die aktive Beteiligung von Kindern an verschiedenen Aktionen eine zentrale Rolle. Durch zweckorientierte Aktionen rund um die jeweils teilnehmenden Kinder möchten wir der „Kinderstiftung Knalltüte“ zur Seite stehen, um Kinder und Jugendliche durch gemeinschaftsfördernde Aktivitäten in ihrer Persönlichkeit, Gesundheit, Bildung, Freizeitgestaltung und kulturellen Entwicklung sowie in ihren sozialen Fähigkeiten zu stärken.

Der FCH generiert eine stolze Spendensumme aus der gemeinsamen Blutspendeaktion mit dem DRK und spendet diese an die „Kinderstiftung Knalltüte“

Durch die mit dem DRK ausgerichtete Blutspendeaktion im Sparkassen BusinessClub konnte der FCH eine tolle Spendensumme generieren, welche nun für Aktionen und Projekte der „Kinderstiftung Knalltüte“ verwendet wird und somit Kindern aus Heidenheim und der Region zugutekommt. „Wir freuen uns riesig, die wertvolle Arbeit der „Kinderstiftung Knalltüte“ unterstützen zu können. An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches 'Dankeschön!' an die Blutspender*innen, die diesen Beitrag ermöglicht haben“, sagt Vincent Conte, Fanbeauftragter und Verantwortlicher CSR beim FCH. „Wir freuen uns über die großartige Unterstützung und wunderbare Zusammenarbeit mit dem 1. FC Heidenheim 1846“, sagt Anita Knauß Stiftungsreferentin bei der „Knalltüte“ und fügt hinzu: „Kinderarmut geht uns alle an. Darum ist jeder Beitrag so wichtig und das gemeinsame Engagement für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien von großer Bedeutung.“

Gemeinsam Teilhabe ermöglichen

Die „Kinderstiftung Knalltüte“ setzt sich gemeinsam mit dem FCH und ihren weiteren Partnern für Kinder und Jugendliche ein, um Chancengleichheit statt Ungerechtigkeit und Teilhabe statt Ausgrenzung zu erreichen. Denn jedes Kind, egal welcher Herkunft, soll die Möglichkeit erhalten, ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu führen. "Knalltüte - die Kinderstiftung" ist eine Treuhandstiftung der Dachstiftung Lebenswerk Zukunft – Caritas Stiftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, welche Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Kooperationspartnern durch zweckgebundene Angebote und Projekte, ehrenamtliches Engagement und finanzielle Einzelfallhilfe unterstützt. Dabei ist die „Kinderstiftung Knalltüte“ in Heidenheim, Schwäbisch Gmünd, Aalen sowie auch in Ellwangen mit verschiedenen Angeboten aktiv. Als Partner der Initiative MACH DICH STARK vernetzt sich die Knalltüte darüber hinaus auch mit anderen Kinderstiftungen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und setzt sich durch gemeinsame Aktionen für Kinder und Jugendliche ein.

Dabei bringt die „Kinderstiftung Knalltüte“ jahrelange Erfahrung in der sozialen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien mit ein und trägt mit vielfältigen Kompetenzen zur Qualität der Arbeit in "Knalltüte - die Kinderstiftung" bei. Gebündelt wird das Know-how gemeinsam mit dem FCH und weiteren verschiedenen Partnern der Region, beispielsweise der AOK Ostwürttemberg, der Aktion Schneeflocke, sowie zahlreichen ehrenamtlichen Helfern.

Bildunterschrift: Im Mai 2022 übergab Vincent Conte (Fanbeauftragter und Verantwortlicher CSR) die Spende in Höhe von 2.000 Euro an die "Kinderstiftung Knalltüte".

Ansprechpartner Gesellschaftliches Engagement: Vincent Conte

Tel.: 07321 947-1826
Mobil: 0162 9613350
conte(at)fc-heidenheim.de

Ihr habt Fragen zu unserem gesellschaftlichen Engagement? Dann wendet Euch gern an unseren Ansprechparner!