HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum

Zur Saison 2022/23 gibt es im HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum veränderte Trainerteams

Zu dieser Saison gibt es im HARTMANN NLZ des 1. FC Heidenheim 1846, auf Grund von Abgängen in diesem Sommer wie Achim Imrich (FCH U17-Cheftrainer) und Daniel Stredak (Leiter Fußballschule und FCH U15-Cheftrainer), einige Veränderungen auf den Trainerpositionen. Wie die FCH Jugendmannschaften von der U12 bis zur U19 in die Saison starten, lest Ihr hier!

Beginnend bei der ältesten Jugendmannschaft aus dem HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum: Das Trainerteam der FCH U19 setzt sich wie in der vergangenen Saison aus dem FCH U19-Cheftrainer Timm Fahrion und seinem Co-Trainer Bastian Heidenfelder zusammen. Dazu kommen noch Mario Aller als Torwarttrainer der FCH U19 bzw. Torwartkoordinator des gesamten HARTMANN NLZ und Tobias Häußler als Athletiktrainer für die FCH U19, U17 und U16. Mit diesem Trainerteam, das sich bereits in der vergangenen Saison in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest durch den Klassenerhalt auszeichnen konnte, geht die FCH U19 auch in dieser Saison wieder in der A-Junioren Bundesliga an den Start. Dabei treffen dieses Jahr 17 Mannschaften in 16 Spielen aufeinander. Am Ende einer einfachen Runde wird es erneut sechs Absteiger geben. Es bleibt also Cheftrainer Timm Fahrion, sein Trainerteam und die Mannschaft wieder herausfordernd, den Klassenerhalt in der A-Junioren Bundesliga zu schaffen.

Langjähriger Nachwuchstrainer verlässt den FCH– Bekannter Nachfolger wird neuer FCH U17-Cheftrainer

12 Jahre 1. FC Heidenheim 1846 - Die bislang von Achim Imrich (Foto) trainierte FCH U17 wird zur neuen Saison von Patrick Mayer (Titelfoto, Mitte) übernommen.

Für die anstehende Saison wird der ehemalige FCH Profi Patrick Mayer Achim Imrich auf der FCH U17-Cheftrainerposition ersetzen. Christian Essig bleibt weiterhin Co-Trainer. Auf der Torwarttrainerposition steigt Moritz Birker, welcher in der vergangenen Saison die Torhüter der FCH U16 trainierte um eine Jugend auf. Sein Vorgänger Savas Tunceli, der sechs Jahre unsere FCH U17 begleitet hat, musste den FCH leider aus beruflichen Gründen zum Saisonende 2021/22 verlassen. Mit diesen beiden Veränderungen auf der Chef- und Torwarttrainerposition geht es die FCH U17 in der kommenden Saison in der EnBW-Oberliga B-Junioren Baden-Württemberg an.

Der neue FCH U17-Cheftrainer und ehemaliger FCH Angreifer Patrick Mayer über seine neue Aufgabe im HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum: „Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe als FCH U17-Cheftrainer und bin froh nach meiner Zeit als aktiver Spieler wieder ein Teil des 1. FC Heidenheim 1846 zu sein.“

FCH U16 bleibt weitestgehend unverändert

Mit Jannic Maletic (FCH U16-Cheftrainer), Kevin Daboci (FCH U16-Co-Trainer) geht die FCH U16 im nächsten Jahr beinahe unverändert in die B-Junioren Verbandsstaffel. Ausschließlich auf der Torwarttrainerposition gibt es mit Marco Ihler ein komplett neues Gesicht im HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum.

10 Jahre FCH, in Zukunft DFB – Nachfolge von Daniel Stredak wird intern geregelt

Daniel Stredak, der ebenfalls bereits langjährig dem FCH angehörte und in seiner Zeit unterschiedlichste Tätigkeiten im HARTMANN NLZ des 1. FC Heidenheim 1846 ausübte, hat den FCH in diesem Sommer in Richtung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verlassen. Dort wird Daniel Stredak als Co-Trainer von Hannes Wolf in der U20-Nationalmannschaft arbeiten. Zuletzt war Stredak als Leiter der Fußballschule und als FCH U15-Cheftrainer tätig.

Daniel Stredak: „Auf der einen Seite freue ich mich natürlich riesig auf die neue Herausforderung beim DFB. Auf der anderen Seite bin ich sehr wehmütig und tue mir wirklich schwer, die zehn Jahre beim FCH einfach hinter mir zu lassen, da ich über die vielen Jahre so viel miterleben und auch mitgestalten durfte. Wenn ich zurückschaue, sehe ich eine extrem gute Entwicklung des HARTMANN NLZ. Mit dem Blick in die Zukunft kann ich nur sagen, dass sowohl die Leitung der FCH Fußballschule, durch Tony Espig und Christian Schneider, als auch die U15, durch Paul Schrievers, in sehr guten Händen ist.“

Nach 10 Jahren beim 1. FC Heidenheim 1846 zieht es Daniel Stredak in diesem Sommer zum DFB in die U20-Nationalmannschaft.

Gemeinsam mit Jules Stern (FCH U15-Co-Trainer), Lucas Wizani (Atheltiktrainer FCH U15 und U14) sowie Michael Lutz (Torwarttrainer FCH U15) leitete Daniel Stredak im vergangenen Jahr die FCH U15. Für die kommende Saison wird der aktuelle FCH U14-Cheftrainer und Schulkoordinator Paul Schrievers Daniel Stredak beerben. Die Co-Trainerposition ist bislang noch offen, da Jules Stern durch den Aufstieg von Paul Schrievers in der kommenden Saison die FCH U14 als Cheftrainer übernehmen wird. Lucas Wizani und Michael Lutz bleiben auf ihren Positionen der FCH U15 erhalten und begleiten die FCH U15 in der kommenden Saison in der EnBW-Oberliga C-Junioren Baden-Württemberg.

Neues Trainerteam in der FCH U14

An der Seite von Jules Stern wird Eren Özkan (vergangene Saison FCH U13-Co-Trainer und ehemaliger FCH Jugendspieler) die Co-Trainerposition ausüben. Als Athletiktrainer fungiert Lucas Wizani.

Zwei neue Gesichter leiten die FCH U13

Mit Atilla Acioglu (FCH U13-Cheftrainer) und Dario Cutura (FCH U13-Co-Trainer) wird die zweitjüngste Jugendmannschaft des 1. FC Heidenheim 1846 in der neuen Saison von zwei komplett neuen Gesichtern geleitet. Beide haben in ihrer Jugend beim 1. FC Heidenheim 1846 gespielt. Atilla Acioglu machte einst sogar, aus der Jugend heraus, seine ersten Schritte bei der damaligen zweiten Mannschaft der Rot-Blau-Weißen. Cevahir Ulas, ehemaliger FCH U13-Cheftrainer und Athletiktrainer der FCH U13 und U12, war zuletzt vier Jahre beim FCH tätig und gewann in der vergangenen Saison die U13 Talentrunde mit seinem Team. Zur kommenden Saison wechselt Ulas zum SSV Ulm, um dort die U16 Mannschaft zu begleiten.

Die FCH U12 geht unverändert in die neue Saison

Mit Andreas Neher (FCH U12-Cheftrainer) und Christian Schneider (FCH U12-Co-Trainer und Leiter Fußballkindergarten), die im letzten Jahr sowohl die Meisterschaft in der Bezirksliga als auch den Bezirkspokal mit ihrem Team gewinnen konnten, geht die FCH U12 auch in der kommenden Saison mit einem eingespielten Trainerteam an den Start.

Leoni von der Heyde wird in dieser Saison zum zweiten Mal mannschaftsübergreifend als Sportpsychologin fungieren und sämtliche Spieler aus unterschiedlichen Jugenden in ihrem Bereich betreuen. Auch in unserem Physio-Team konnten wir einen Neuzugang für unser HARTMANN NLZ gewinnen. Felix Krieg wird das Physio-Team um Fabian Reigl und Andreas Wollmann zur neuen Saison verstärken.

Der 1. FC Heidenheim 1846 bedankt sich recht herzlich bei allen Trainern und Betreuern für ihr Engagement – wünscht allen Abgängen das Beste für die Zukunft und heißt alle neuen Trainer sowie Betreuer herzlich auf dem Schlossberg willkommen! Allen eine erfolgreiche Saison!