FCH Intern

Mittelfeldspieler Konstantin Kerschbaumer verlässt den FCH im Sommer

Der 1. FC Heidenheim 1846 und Konstantin Kerschbaumer (29) haben sich gemeinsam darauf verständigt, den zum 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Demnach wird der Österreicher den FCH nach der Saison 2021/22 verlassen.

„Wir haben mit ‚Kerschi‘ zuletzt gute und vertrauensvolle Gespräche hinsichtlich seiner sportlichen Zukunft geführt. Dabei sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass es für beide Seiten die beste Lösung ist, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. ‚Kerschi‘ ist in dieser Saison einfach nicht mehr auf die Einsatzzeiten gekommen, die seinem persönlichen Anspruch entsprechen“, erklärt Holger Sanwald, Vorstandsvorsitzender des 1. FC Heidenheim 1846, und fügt hinzu: „Natürlich bedanken wir uns bei ‚Kerschi‘ an dieser Stelle schon jetzt für seinen Einsatz und seine Leistungen in den vergangenen knapp drei Jahren. Sein Siegtreffer in der Nachspielzeit unseres Heimspiels gegen den HSV in der Saison 2019/20 wird als ganz besonderes emotionales Highlight seinen Platz in der FCH Geschichte haben.“

Konstantin Kerschbaumer: „Ich kann bereits jetzt sagen, dass ich rückblickend insgesamt auf eine schöne und erfolgreiche Zeit im FCH Trikot zurückblicken werde. Auch wenn es zuletzt mit nur wenigen Einsatzminuten natürlich für mich persönlich nicht einfach war. Bevor aber noch Zeit sein wird, um Abschied zu nehmen, liegt mein voller Fokus ganz klar auf dem Saisonendspurt. Wir wollen als Mannschaft schließlich noch jedes einzelne unserer verbleibenden Spiele so erfolgreich wie möglich bestreiten!“

Knapp 3 Jahre und 48 Einsätze für die Rot-Blau-Weißen

Im September 2019 war Konstantin Kerschbaumer vom FC Ingolstadt 04 an die Brenz gewechselt. Bislang kam „Kerschi“ dabei auf 45 Einsätze in der 2. Bundesliga, zwei DFB-Pokalspiele und ein Relegationsspiel. Insgesamt erzielte er vier Tore selbst und bereitete drei Treffer für seine Mannschaftskollegen vor.

Konstantin Kerschbaumer: "Eine schöne und erfolgreiche Zeit im FCH Trikot!"

Vertrag mit Torhüter Paul Tschernuth um ein Jahr verlängert

Der 1. FC Heidenheim 1846 hat den im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag mit Torhüter Paul Tschernuth um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Der 20-jährige Österreicher schaffte zur vergangenen Saison den Sprung aus dem HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum zu den FCH Profis.

„Die Entwicklung, die Paul im Laufe dieser Saison im Training und in den Testspielen genommen hat, haben wir sehr positiv wahrgenommen. Gleichzeitig bringt er als junger Spieler natürlich noch viel Potenzial mit, um sich als Torhüter zu verbessern. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, auch in der kommenden Saison weiter auf Paul zu setzen“, erklärt Holger Sanwald, FCH Vorstandsvorsitzender, und ergänzt: „Seine Vertragsverlängerung zeigt, dass unser Weg, talentierte Spieler aus dem HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum zu entwickeln und sie dann in unseren Profikader zu integrieren, genau der richtige ist.“

Der 1,86 Meter große Keeper kam im Herbst 2020 über die Nachwuchsakademie von RB Salzburg und den USC Eugendorf in die FCH U19, bevor er für die Saison 2021/22 bei den Rot-Blau-Weißen einen Profivertrag erhielt und seither dort, gemeinsam mit Kevin Müller und Vitus Eicher, das Torhütertrio bildet. In der laufenden Spielzeit stand der Linksfuß am 9. Spieltag auswärts beim SV Werder Bremen im Spieltags-Kader und kam zuletzt beim Testspiel gegen den SC Freiburg in der vergangenen Länderspielpause zum Einsatz.

„Ich freue mich, dass ich mich ein weiteres Jahr bei einem gestandenen Zweitligisten wie dem 1. FC Heidenheim 1846 beweisen kann. Hier finde ich perfekte Bedingungen auf Profiniveau vor und kann mich dank der großen Erfahrung des Trainer- und Torhüterteams optimal weiterentwickeln“, freut sich Paul Tschernuth über seinen Vertrag bis Sommer 2023.

Paul Tschernuth bildet auch in der kommenden Saison das Torhütertrio gemeinsam mit Kevin Müller und Vitus Eicher.

Das neue Halbzeitgewinnspiel – präsentiert von Edeka Dörflinger

Ab sofort und bei jedem Heimspiel des 1. FC Heidenheim 1846 präsentiert Edeka Dörflinger, Bronze Sponsor des FCH, das neue Halbzeitgewinnspiel in der Voith-Arena – Fußball-Curling!

Beim Fußball-Curling gibt es drei Teilnehmer, welche jeweils drei Versuche haben, um einen Fußball so nah wie möglich in die Mitte eines Curlingfelds zu schießen. Zu Beginn des Halbzeitgewinnspiels wird ausgelost, in welcher Reihenfolge die drei Teilnehmer antreten werden. Es gewinnt der Teilnehmer, der am Ende der jeweils drei Versuche mit seinem Ball am nächsten in der Mitte liegt.

Zu gewinnen gibt es:

1x 75 € Edeka Dörflinger-Gutschein, Hauptgewinn

2x Edeka-Ball, Trostpreis

Saisonpreis: Unter allen Anmeldungen des Halbzeitgewinnspiels wird am Ende der Saison einmal das neuste Apple iPhone verlost.

Ihr wollt beim Halbzeitgewinnspiel teilnehmen? So geht’s!

Um beim Halbzeitgewinnspiel von Edeka Dörflinger teilnehmen zu können, müsst Ihr Euch am Edeka Dörflinger-Promostand vor der HellensteinEnergie Osttribüne am Spieltag anmelden. Nach der Auslosung werden die jeweils ausgelosten Teilnehmer per E-Mail oder telefonisch kontaktiert. Auch Stadionsprecher Peter Barth wird die Teilnehmer nochmals ausrufen.

Seid Ihr als Teilnehmer ausgelost und benachrichtigt worden, dann kommt bitte in der 40. Spielminute erneut zum Edeka Dörflinger-Promostand vor der HellensteinEnergie Osttribüne. Von dort bringen wir Euch dann auf den Platz zum Fußball-Curling.

Der 1. FC Heidenheim 1846 und sein Bronze Sponsor, Edeka Dörflinger, freuen sich auf Euch und wünschen Euch natürlich viel Erfolg bei unserem neuen Halbzeitgewinnspiel!