Zuschauerinfos

Die wichtigsten Spieltagsinfos im Überblick

Beim anstehenden Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue am Sonntagmittag (13:30 Uhr) darf der 1. FC Heidenheim 1846, wie bereits zuletzt, bis zu 15.000 Zuschauer in der Voith-Arena willkommen heißen. Tickets für die Partie sind noch in den FCH Fan- und Ticketshops sowie online erhältlich. Darüber hinaus gibt es auch keine 3G-Regel und keine Maskenpflicht für Stadionbesucher. Die kostenlosen Shuttlebusse verkehren wie gewohnt!

Demnach darf das Heimspiel gegen Erzgebirge Aue mit der Vollauslastung von 15.000 Zuschauern in der Voith-Arena durchgeführt werden. Außerdem ist, wie schon bei den letzten beiden Heimspielen gegen Bremen und Nürnberg, der Verkauf von Einzeltickets nicht mehr auf zwei Karten pro Käufer begrenzt und die Tickets müssen nicht mehr personalisiert werden. Restkarten für die Partie können am Spieltag, wie bereits vor der Corona-Pandemie gewohnt, an den Tageskassen der Voith-Arena erworben werden oder online als „Print at Home“-Karten gebucht werden. Die Stadionöffnung erfolgt zwei Stunden vor dem Anpfiff, also um 11:30 Uhr.

Außerdem gilt beim Besuch der Voith-Arena die 3G-Regel nicht mehr. Dies bedeutet: Es muss kein Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorgezeigt werden, um die Voith-Arena zu besuchen. Zudem ist die Maskenpflicht in allen Zuschauerbereichen außer Kraft, auch wenn Masken weiterhin freiwillig noch getragen werden können. 

Fahnenschwenker und Paule Bande auf dem Rasen, Gewinnspiel in der Halbzeit

Des Weiteren werden beim Heimspiel gegen die „Veilchen“ in der gesamten Voith-Arena, mit Ausnahme des Gästeblocks, wieder Mehrwegbecher verwendet. Außerdem sind inzwischen vor der Partie unsere Fahnenschwenker und die Paule Bande wieder zurück auf dem Rasen. In der Halbzeitpause wird mit dem Halbzeitgewinnspiel etwas geboten sein. Der Hauptgewinn ist dabei ein 75-Euro-Gutschein unseres Bronze Sponsors Edeka Dörflinger.

Die kostenlosen Shuttlebusse fahren

Am Sonntagmittag verkehren wieder die kostenlosen Shuttlebusse zur Voith-Arena und nach Spielende zurück. Abfahrt der Shuttlebusse vor dem Spiel ist zwischen 11:30 Uhr und 13 Uhr, nach Abpfiff zwischen 15:30 Uhr und 16:10 Uhr. Der 1. FC Heidenheim 1846 bittet um eine frühzeitige Anreise, um die Abläufe rund um die Voith-Arena zu entzerren.

Hier gibt’s den aktuellen Shuttlebus-Plan mit allen Haltestellen und Fahrzeiten!

Die kostenlosen Busshuttles verkehren am Sonntagmittag wie gewohnt.

Albstüble und Fanshop an der Voith-Arena geöffnet

Der FCH Fan- und Ticketshop an der Voith-Arena, das Fanshop-Mobil, der Fanprojektwagen sowie das Albstüble, welches ab 10 Uhr wieder ein Weißwurstfrühstück anbietet, haben am Spieltag wie gewohnt geöffnet. Auch der Liha Kids Club im Sparkassen BusinessClub zur Kinderbetreuung hat regulär geöffnet. Zudem ist auch Liko's Kiosk auf der Südtribüne bis weit nach Spielende wieder für Euch da. Seid dabei bei Essen, Getränken und Musik – nach dem 30. Spieltag in der Voith-Arena!

Wie bereits seit zwei Jahren können Speisen und Getränke innerhalb der Zugangskontrollen zum Stadion ausschließlich bargeldlos erworben werden, also nur über Mobile Payment (EC-Karte, Kreditkarte, Smartphone, etc.). Mitgebrachte Taschen und Rucksäcke dürfen die Größe eines DIN-A4-Blatts nicht überschreiten.

Wir freuen uns auf Euch und auf Eure Unterstützung! Seid dabei und genießt die Atmosphäre in der Voith-Arena!

Wir freuen uns auf Euch!