Wir für unsere Region

Nachbericht Vereinsfreunde Themennachmittag „Greenkeeping beim 1. FC Heidenheim 1846“

Am Freitag, den 25.03.2022, war es wieder soweit und der 1. FC Heidenheim 1846 lud die FCH Vereinsfreunde bereits zum fünften Mal zu einem Themennachmittag in die Voith-Arena ein. Schwerpunkt dieser Veranstaltung sollte dieses Mal das „Greenkeeping beim 1. FC Heidenheim 1846“ sein. Gemeinsam mit unserem „Wir für unsere Region“-Hauptpartner Husqvarna Deutschland GmbH, wurde nicht nur alles Wichtige rund um die Rasenpflege vorgestellt, sondern es konnten auch verschiedene Husqvarna Geräte in der Praxis getestet werden.

Im Gegensatz zu den letzten „Wir für unsere Region“-Themenabenden startete der Themennachmittag „Greenkeeping beim 1. FC Heidenheim 1846“ bereits um 15:00 Uhr. Dazu hieß Simon Weidhaas, FCH Verantwortlicher „Wir für unsere Region“, die rund 80 Teilnehmer, darunter auch zahlreiche Greenkeeper unserer FCH Vereinsfreunde recht herzlich in der Voith-Arena willkommen.

Simon Weidhaas, FCH Verantwortlicher "Wir für unsere Region", durfte im Sparkassen BusinessClub rund 80 Vereinsfreunde begrüßen.

Auch der ehemalige FCH Profi und heutige Assistent des FCH Vorstands , Robert Strauß, nahm die FCH Vereinsfreunde in Empfang. Strauß, der von 2012 bis 2020 für den FCH auflief, ist mittlerweile selbst wieder im Amateurfußball, bei seinem Heimatverein, den Vereinsfreunden des SV Großsorheim engagiert.

Im Anschluss übernahm FCH Greenkeeper Thomas „Major“ Buck und stellte das Greenkeeping des 1. FC Heidenheim 1846 vor. Buck, der bereits seit 2010 als Greenkeeper beim FCH arbeitet, war zuvor selbst als ehrenamtlicher Platzwart bei den Vereinsfreunden der Sportfreunde Fleinheim tätig. Nachdem der 1. FC Heidenheim 1846 in der Saison 2016/17 einen zweiten Platz und 2017/18 einen grandiosen ersten Platz beim „Pitch of the Year“-Award ergattern konnte schaffte es das FCH Greenkeeping-Team rund um Thomas Buck in der vergangenen Saison wieder auf einen starken zweiten Platz im zweitligainternen Ranking. So konnte der FCH den anwesenden Vereinsfreunden einiges an Expertise zum Thema Greenkeeping bieten. Nachdem Thomas Buck die Strukturen des FCH Greenkeeping- und Gebäudemanagment-Teams näherbrachte, stellte er die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche des FCH Greenkeepings vor. Dabei konnte er mit dem ein oder anderen praktischen Tipp den Vereinsfreunden weiterhelfen.

Anschließend stellte Silvia Bors, Leiterin der strategischen Partnerschaften bei Husqvarna Deutschland GmbH, unseren „Wir für unsere Region“-Hauptpartner und das Husqvarna-Team vor. Auch an dieser Stelle ein großes Dankschön an Husqvarna für die Unterstützung! Nina Kienhöfer, Area Sales Managerin PRO ROBOTICS bei Husqvarna, gab darauf hin noch erste Einblicke in das Husqvarna Automower-Programm und stellte unter anderem die unterschiedlichen Modelle vor.

Bevor es auf dem Rasen mit dem Praxisteil startete, informierten FCH Greenkeeper Thomas Buck, Silvia Bors, strategische Partnerschaften bei Husqvarna Deutschland GmbH, und Nina Kienhöfer, Area Sales Managerin PRO ROBOTICS bei Husqvarna, über das Greenkeeping und die Partnerschaft mit Husqvarna.

Nach dem theoretischen Teil in unserem Sparkassen BusinessClub ging es im Anschluss auf die FCH Trainingsplätze. Bei traumhaftem Frühlingswetter erwartete die Teilnehmer dort der praktische Teil des „Wir für unsere Region“-Themennachmittags. Dafür wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Neben dem Husqvarna Akku- und Rider-Programm in der einen, erwartete die Teilnehmer in der anderen Gruppe das Husqvarna Automower-Programm. Als absolutes Highlight stellte Husqvarna den Vereinsfreunden den neuen Ceora-Mähroboter vor. Auf dem FCH Betriebshof präsentierte das FCH Greenkeeping-Team außerdem noch seine Maschinen.

Auf dem Rasenplatz West oberhalb der Voith-Arena wurden an zwei Stationen die Produkte von Husqvarna vorgestellt.

Zum gemütlichen Ausklang des Abends ging es für alle Teilnehmer nochmals zurück in die Voith-Arena. Bei Currywurst und Krautschupfnudeln ließen die Vereinsfreunde, das gesamte Husqvarna-Team und das FCH Team an Liko’s Kiosk den Abend ausklingen. Alle Interessierten hatten außerdem noch die Möglichkeit, die Voith-Arena bei einer kleinen Stadionführung noch besser kennenzulernen.

Mit dem abschließenden Get-Together an Liko's-Kiosk war der "Wir für unsere Region"-Themennachmittag ein voller Erfolg!

Wir bedanken uns bei unserem „Wir für unsere Region“-Hauptpartner Husqvarna für die großartige Unterstützung an unserem Vereinsfreunde Themennachmittag und freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen Aktionen mit unseren FCH Vereinsfreunden.

Danke an unseren "Wir für unsere Region"-Hauptpartner Husqvarna.

Ansprechpartner FCH Vereinsfreundschaften: Simon Weidhaas

Tel.: 07321 947-1857
Mobil: 0162 965 1318
weidhaas(at)fc-heidenheim.de

Ihr habt Interesse an einer FCH Vereinsfreundschaft? Dann wendet Euch gern an unseren Ansprechparner beim 1. FC Heidenheim 1846!