eFootball

Die FCH eFootballer stehen im Grand Final der VBL!

Nächster Erfolg für die eFootballer des 1. FC Heidenheim 1846: Nach dem erfolgreichen Sprung in die erste Playoff-Runde haben die rot-blau-weißen Jungs an der Konsole nun auch die Qualifikation fürs Grand Final der Virtual Bundesliga Club Championship by bevestor (VBL) geschafft. Glückwunsch!

Nach dem starken dritten Tabellenplatz in der VBL-Division Süd-Ost wartete auf die FCH eFootballer in dieser Woche das erste Playoff-Spiel. Dabei trafen die Heidenheimer auf Hannover 96, Tabellensechster der Division Nord-West. Mit den Niedersachsen wartete damit kein leichter Gegner auf FCH Teamcaptain Deniel ‘Denii_10‘ Mutic & Co. Vor allem in Saisonhälfte eins waren die 96er stark unterwegs und konnten neun Spieltagserfolge für sich verbuchen. Zudem haben die Hannoveraner mit Riad „H96_Riad“ Fazlija den Top-Performer der Hinrunde in ihren Reihen.

Die Vorzeichen beim Duell gegen Hannover 96 am vergangenen Mittwochabend waren klar: Der Sieger würde direkt ins diesjährige Grand Final der VBL einziehen. Zunächst stand das Doppel an der PlayStation an. Dabei trafen Deniel ‘Denii_10‘ Mutic und Burak ‘burak__may‘ May auf Hannovers angesprochenen Riad ‘H96_Riad‘ Fazlija und Can ‘H96_Can‘ Tuna. Das Doppel endete 0:0, es war also weiterhin Spannung angesagt…

In der zweiten Partie des Abends waren Burak ‘burak__may‘ May und Riad ‘H96_Riad‘ Fazlija an der Xbox gefragt. Burak hatte das Geschehen im Griff und führte zwischenzeitlich mit 2:0, bevor Riad in der Schlussphase nochmal auf 1:2 herankam. Kurz vor dem Abpfiff stellte Burak allerdings auf 3:1 für den FCH.

Das Unentschieden im Doppel und Buraks Sieg im Einzel waren die perfekte Steilvorlage für Deniel ‘Denii_10‘ Mutic, um den Einzug ins Grand Final perfekt zu machen. Und der FCH Teamcaptain sollte uns nicht enttäuschen: Gegen Fabio ‘H96_Fabio‘ Immerthal hielt er über die gesamte Spielzeit das 0:0. Das Remis reichte den FCH eFootballern für den Einzug in die Finals!

Von links: Tim Janssen (FCH Verantwortlicher Public Relations & ClubTV) die FCH eFootballer Deniel ‘Denii_10‘ Mutic, Simon ‘harterschuss22‘ Zügel und Burak ‘burak__may‘ May sowie Jochen Kreiten (FCH Bereichsleiter Key Account und eSports) freuen sich über dein Einzug in die Finals.

Grand Final in zwei Viergruppen – Der FCH ist dabei!

Die Finals finden Ende März statt. Dabei treten acht Teams in zwei Vierergruppen an. Neben den Tabellenersten und -Zweiten aus den beiden Divisionen, RB Leipzig, FC Ingolstadt, Hansa Rostock und Hamburger SV, qualifizierten sich über die jüngsten Playoffs der FCH sowie der 1. FC Köln, Werder Bremen und der FC St. Pauli für das Grand Final.

Der FCH befindet sich in einer Gruppe mit Ingolstadt, Rostock und Köln. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielen die beiden Gruppen je zwei Teilnehmer fürs Halbfinale aus, das nachmittags am Sonntag, 27. März, stattfindet. Am gleichen Tag um 17:30 Uhr findet dann das Finale statt, um den diesjährigen deutschen VBL eFootball-Meister auszuspielen. Alle Partien des 1. FC Heidenheim 1846 werden auf den FCH Kanälen oder den Kanälen der VBL wie gewohnt live gestreamt.

„Wir sind sehr stolz darauf, auch in diesem Jahr wieder ins Grand Final der VBL eingezogen zu sein und wir wünschen den Jungs bei den anstehenden Herausforderungen weiterhin viel Erfolg“, sagt Jochen Kreiten, FCH Bereichsleiter Key Account und eSports, und fügt hinzu: „Nach dem sensationellen Gewinn der deutschen Meisterschaft im vergangenen Jahr und dem anschließenden personellen Umbruch im Team sind wir mit Außenseiterchancen in die aktuelle VBL-Saison gestartet. Umso höher ist das erneute Erreichen des Grand Finals zu werten.“

Teamcaptain Deni ergänzt: „Wir sind überglücklich, es erneut ins Grand Final geschafft zu haben. Die harte Arbeit, die wir in den letzten Monaten betrieben haben, hat sich ausgezahlt. Damit gehören wir schon mal Minimum zu den Top 8 Teams aus Deutschland. Diesen Moment wollen wir jetzt erstmal genießen und dann in den Finals wieder angreifen.“

Die Termine des FCH im Grand Final in der Übersicht

·        Samstag, 26. März (15:30 Uhr): FC Ingolstadt 04 - FCH

·        Samstag, 26. März (16:55 Uhr): FCH – FC Hansa Rostock

·        Sonntag, 27. März (11:30 Uhr): 1. FC Köln - FCH

Der 1. FC Heidenheim 1846 gratuliert seinen eFootballern, die in der VBL im Rahmen einer Kooperation mit Leno e-Sports für den FCH an den Start gehen, recht herzlich zu ihrer starken Leistung und zum erneuten Einzug ins Grand Final!