eFootball

Die FCH eFootballer sind voll auf Playoff-Kurs!

Die Virtual Bundesliga Club Championship by bevestor (VBL) geht in diesen Tagen in die heiße Phase. Mittendrin im Rennen um die Playoffs: Die eFootballer des 1. FC Heidenheim 1846, die unter der Woche zwei beeindruckende Siege gegen den SV Sandhausen und die TSG Hoffenheim einfahren konnten. Von den Jungs an der Konsole gibt es zudem weitere erfreuliche Neuigkeiten.

„Natürlich wollen wir uns sportlich wieder bestmöglich präsentieren. Das Erreichen der Playoffs, also eine Top-6-Platzierung, in unserer Division wäre schon ein fantastischer Erfolg.“ Mit dieser Erwartungshaltung gingen Jochen Kreiten, FCH Bereichsleiter Key Account und eSports, und die FCH eFootballer, nach dem sensationellen Gewinn der deutschen Meisterschaft in der vergangenen Saison, im Oktober 2021 in die aktuelle VBL-Spielzeit.

Nun, rund vier Monate später, ist das FCH eFootball-Team voll Kurs, um das angestrebte Ziel, die Playoffs, zu erreichen. Nach aktuell 22 Spieltagen rangieren die eFootballer von Leno e-Sports, die auch in diesem Jahr in Kooperation mit dem FCH für die Rot-Blau-Weißen in der VBL an den Start gehen, mit 102 Punkten auf Rang drei der Division Süd-Ost. Die ersten sechs der 13 Clubs umfassenden Division schaffen es in die Playoffs im Frühjahr (Platz 1 und 2 ziehen direkt ins VBL CC Finalevent ein). Zwei Duelle stehen für die FCH eFootballer in der Divisionsrunde noch aus. Beide finden am Doppelspieltag am Mittwoch, 2. März, statt. Dabei treffen die Heidenheimer auf den Neuntplatzierten SV Darmstadt (18 Uhr) und den starken Tabellenführer FC Ingolstadt (20 Uhr). Wie immer sind die Partien an der Konsole live im Stream auf den FCH Kanälen oder den Kanälen der VBL zu sehen.

Am vergangenen Doppelspieltag untermauerten die FCH eFootballer ihre Playoff-Ansprüche noch einmal eindrucksvoll. Gegen den SV Sandhausen holten die Rot-Blau-Weißen einen glatten 9:0-Erfolg und legten gegen die TSG Hoffenheim, ebenfalls Playoff-Kandidat, einen 6:3-Sieg nach. Damit sicherten sich die FCH eFootballer aus den je drei Einzelspielen (PlayStation, Xbox und Doppel) der beiden Begegnungen starke 15 von 18 Punkte. „So wichtig“, analysierte FCH eFootball-Teamcaptain Deniel ‘Denii_10‘ Mutic nach den Spielen knapp, aber treffend.

Deni Mutic & Co. freuen sich über den Doppelsieg.

Erste Einsätze für Simon Zügel

Neben den Stammkräften Deni und Burak ‘burak__may‘ May (hier geht’s zum Interview mit ihm) kam zuletzt auch der 17-Jährige Simon ‘harterschuss22‘ Zügel an der Playstation zu ersten Einsätzen in der VBL. Am 18. Spieltag holte Simon gegen Regensburgs Leon Kipry ein 1:1-Unentschieden, am 20. Spieltag unterlag er gegen Fürths Ramazan Elmas knapp mit 0:1. „Ich freue mich sehr, dass ich erste Einsatzzeiten in der besten deutschen Liga sammeln durfte, in welcher der Druck natürlich deutlich höher ist als bei anderen Turnieren“, sagt Simon und ergänzt: „Mit meiner Spielweise bin ich bisher ganz zufrieden, aber die Ergebnisse haben natürlich noch nicht gestimmt. Mein Ziel ist es, mich weiter zu verbessern, weiterhin gute Leistungen zu zeigen und bei meinen nächsten Spielen auch Siege für uns einzufahren.“

Simon ‘harterschuss22‘ Zügel

Deni Mutic in der K.o.-Runde der eChampions League

Siege einfahren konnte zuletzt auch Teamcaptain Deni in der eChampions League. Damit hat er sich für die K.o.-Phase der eChampions League qualifiziert und steht unter den besten 32 Spielern Europas. Die K.o.-Runde findet im April als Offline-Event in der schwedischen Hauptstadt Stockholm statt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen Leistung, Deni!

Deniel ‘Denii_10‘ Mutic