HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum

FCH U19-Verteidiger Rigon Spahiu wurde für einen Lehrgang der U19-Nationalmannschaft des Kosovo nominiert

Der 18-Jährige aus dem HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum des 1. FC Heidenheim 1846 wurde für die U19-Nationalmannschaft des Kosovo nominiert. Somit war der 1,91 metergroße Innenverteidiger vom 4. bis zum 9. September für die U19 der FFK (Football Federation of Kosova) abgestellt.

Seit dieser Saison läuft Rigon Spahiu für die Rot-Blau-Weißen auf. Davor spielte der gebürtige Nürtinger für den VfB Stuttgart und durchlief die Jugendabteilungen des VfB bis einschließlich dem ersten Jahr in der U19. In dieser Saison stand der 18-Jährige für den 1. FC Heidenheim 1846 in den beiden Spielen der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest sowie der DFB-Pokalpartie der Junioren über die vollen 90 Minuten auf dem Platz.

Rigon Spahiu lief bereits in der Saison 2018/19 für die U17 des Kosovo auf und spielte in der U17 EM-Qualifikation eine tragende Rolle. In neun Spielen stand er achtmal in der Startaufstellung und spielte immer über die vollen 90 Minuten – dreimal davon als Kapitän.

„Wir freuen uns, dass Rigon für die U19-Nationalmannschaft des Kosovo nominiert wurde und er sich dadurch auf internationaler Ebene vergleichen kann", sagt Roger Prinzen, Sportlicher Leiter des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum, über die jüngste Nationalmannschaftsnominierung Spahius.

Knapp 300 Kinder hatten Spaß bei den FCH Ferien Fußball-Camps in den Sommerferien

Die fünf Ferien Fußball-Camps des 1. FC Heidenheim 1846 in diesem Sommer zauberten nicht nur den Kindern, sondern auch den Trainern und Organisatoren wieder ein Lächeln in die Gesichter.

Von den insgesamt fünf Ferien Fußball-Camps in diesem Sommer trug der 1. FC Heidenheim 1846 zwei auf dem eigenen Vereinsgelände direkt an der Voith-Arena aus. Die drei externen Camps fanden auf den Sportplätzen bei den beiden FCH Kooperationsvereinen 1. FC Normannia Gmünd und FC Ellwangen sowie beim FCH Vereinsfreund FC Lauingen statt.

Vom 2. bis zum 4. August sowie vom 9. bis zum 11. August waren insgesamt knapp 200 Kinder zwischen 6 und 13 Jahren auf dem Vereinsgelände des 1. FC Heidenheim 1846 sportlich aktiv und hatten dabei Spaß am Fußballspielen. Während der gesamten Trainingszeit gab es für die Jungs und Mädchen ein gesundes Angebot an Getränken und frischem Obst. Zur Mittagspause gab es für alle Teilnehmer zur Stärkung für den Nachmittag ein warmes Mittagessen im Sparkassen BusinessClub der Voith-Arena.

Tony Espig, stellvertretender Leiter der Fußballschule, sagte zu der Durchführung der Ferien Fußball-Camps: „Wir sind sehr zufrieden, gerade nach so einer Zeit, dass sich wieder so viele Kinder hier versammeln können. Natürlich auch, dass so viele Kinder und Eltern Vertrauen in uns und das Hygienekonzept haben. Es ist einfach überwältigend und freut uns riesig, dass wir endlich wieder die Kids dahaben und wieder sehr viele Gesichter, die lachen und Freude am Fußball haben, sehen können.“ Fußball-Camp-Teilnehmer Luis Märsch aus Ulm fügte hinzu: „Ich bin hier sehr lange hingefahren und finde es hat sich gelohnt. Wir machen jeden Tag etwas anderes. Mal geht es ums Toreschießen und mal um die Technik oder um andere Übungen.“

Neben den beiden externen Camps bei den FCH Kooperationsvereinen 1. FC Normannia Gmünd und dem FC Ellwangen wurde dieses Jahr zum ersten Mal ein Ferien Fußball-Camp beim FCH Vereinsfreund FC Lauingen ausgetragen. Auch bei der Premiere in Lauingen waren ungefähr 30 Kinder mit dabei und brachten ihr fußballerisches Können auf den Platz.

Der 1. FC Heidenheim 1846 bedankt sich herzlich beim 1. FC Normannia Gmünd, dem FC Ellwangen und dem FC Lauingen für die Kooperation und die Möglichkeit, unsere FCH Ferien Fußball-Camps auf den Sportplätzen der Vereine austragen zu dürfen und selbstverständlich bei allen Teilnehmern für das Vertrauen und Kommen!

Auch die Kleinsten geben bei unseren Fußball-Camps bereits richtig Gas!

Anmeldung für das FCH Ferien Fußball-Camp in den Herbstferien

Die Anmeldung für das Ferien Fußball-Camp in den Herbstferien, von Dienstag, 2. November, bis zum Donnerstag, 4. November, ist nach wie vor online möglich.

Dieses Camp findet auf Basis der zum Zeitpunkt der Durchführung des Camps gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt – die gängigen Hygieneauflagen werden selbstverständlich immer berücksichtigt. Aufgrund der aktuellen Situation ist dieser Camp-Termin unter Vorbehalt zu betrachten.

Teilnahmegebühr:

159,- € erstes Camp mit Ausrüstung

119,- € jedes weitere Camp ohne Ausrüstung

Ausrüstung:

Für die Camps 2021 gibt es das neue FCH Heimtrikot der Saison 2021/22 (bei Lieferschwierigkeiten werden den Kindern Trikot-Gutscheine ausgestellt), Hose, Stutzen, Ball und Trinkflasche. Zudem erhält jeder Teilnehmer drei Freikarten für ein FCH Heimspiel.

"Die Kids lachen und haben Freude am Fußballspielen."