FCH Intern

Während der anstehenden Länderspielpause testet der FCH in der Voith-Arena gegen den FC Augsburg

Am kommenden Mittwoch, 1. September, um 18 Uhr testet der 1. FC Heidenheim 1846, auf Grund der Länderspielpause in der kommenden Woche, zu Hause gegen den Bundesligisten FC Augsburg. Tickets für dieses Spiel gibt es ausschließlich im Vorverkauf!

Die Tickets für das Testspiel gegen den FC Augsburg sind seit dieser Woche in unserem FCH Fan- und Ticketshop an der Voith-Arena sowie in unserem neuen FCH Fan- und Ticketshop in der Heidenheimer Fußgängerzone (Hauptstraße 22) und natürlich online erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Es gilt dabei kein Vorkaufsrecht für bisherige Dauerkarteninhaber (Saison 2019/20), Mitglieder und Sponsoren. Die Tickets werden personalisiert und bis zu zwei Stück pro Person verkauft. Die Eintrittspreise sind analog zu sonstigen Testspielen in der Voith-Arena:

- Vollzahler: 6,- €

- Ermäßigt: 4,- €

Ermäßigungen gelten für: FCH Mitglieder, Schüler, Rentner, Behinderte, Zivil- und Wehrdienstleistende sowie Studenten. Bitte halten Sie bei Ihrem Stadionbesuch bzw. bei Ihrem Kartenkauf Ihren Ausweis bzw. Ihre Bestätigung für unser Kassenpersonal bereit.

Der Ticketvorverkauf für das Testspiel gegen den FC Augsburg wird ausschließlich für die Südtribüne angeboten. Der Sparkassen BusinessClub bleibt bei diesem Spiel geschlossen. Eine Tageskasse gibt es nicht, die Tickets können allerdings noch am Tag des Testspiels online gekauft und über „Print at Home“ zu Hause ausgedruckt werden.

Florian Pick beim Testspiel gegen den FC Augsburg in der Voith-Arena im vergangenen Herbst - Endergebnis 1:1.

Weitere wichtige Informationen für den Stadionbesuch beim Testspiel gegen den FC Augsburg:

Selbstverständlich wird Liko’s Kiosk geöffnet und somit bestens für Ihr leibliches Wohl gesorgt sein (ausschließlich gegen bargeldlose Bezahlung).

Für alle Besucher der Voith-Arena gilt auch beim Testspiel gegen den FC Augsburg die sogenannte „3G-Regel“ (negativ getestet, vollständig geimpft oder vollständig genesen). Zudem ist das Tragen einer medizinischen Maske im gesamten Stadion verpflichtend – außer beim Verzehr von Speisen und Getränken am jeweiligen Sitz- oder Stehplatz. Die Voith-Arena öffnet zum Testspiel gegen den Bundesligisten FC Augsburg um 17 Uhr.

 


Unsere Nummer 10 hat es mit seinem Siegtor gegen den FC Ingolstadt in die Auswahl zum Tor des Monats Juli 2021 der ARD Sportschau geschafft. Tim Kleindienst erzielte am 2. Spieltag, auswärts in Ingolstadt, mit einem Lupfer über den gegnerischen Torwart aus knapp 45 Metern den 2:1-Siegtreffer für den 1. FC Heidenheim 1846 gegen die „Schanzer“.

Neben Tim Kleindienst sind für das Tor des Monats Juli 2021 in der Sportschau noch Mark Uth (1. FC Köln), Yannis Becker (FC Viktoria 1889 Berlin), Elias Löder (Germania Halberstadt) und Leart Paqarada (FC St. Pauli) nominiert. Die Tore aller Nominierten, sowie den Treffer von Tim gibt’s hier im Video!

Wenn auch für Euch das Tor von Tim Kleindienst die Auszeichnung zum Tor des Monats Juli verdient hat, dann könnt Ihr folgendermaßen für unsere Nummer 10 abstimmen: Telefonisch unter 01371 / 36900 – 2 (14 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif abweichend) oder online auf der Homepage der ARD – Teilnahmeschluss ist der kommende Samstag, 28. August, um 19 Uhr.

Tim Kleindienst beim Bejubeln seines Weitschusstores aus knapp 45 Metern gemeinsam mit Patrick Schmidt und Vitus Eicher.

Alle nominierten Tore aus dem Monat Juli gibt es hier zu sehen!