Grußwort

Grußwort von Oberbürgermeister Michael Salomo

Liebe FCH Fans,
liebe Leserinnen und Leser,

nach dem Unentschieden gegen Hansa Rostock, vor knapp zwei Wochen, im ersten Heimspiel meiner Amtszeit in Heidenheim freue ich mich jetzt auf einen echten Kracher. Mit dem Hamburger SV kommt ein großer Name und ein Verein in die Voith-Arena, der sich den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga erneut auf die Fahnen geschrieben hat.

Die bisherige Heimspielbilanz in der 2. Bundesliga gegen den HSV spricht durchaus für den 1. FC Heidenheim 1846. Ein erneuter Sieg gegen den HSV, wie im Heimspiel der vergangenen Saison, wäre ein starkes Signal und gleichzeitig, insbesondere nach der äußerst bitteren 0:1-Niederlage zuletzt in Hannover, wichtig für einen guten Saisonstart unserer Mannschaft.

Mit der neuen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg sind zudem maximal 7.500 Zuschauerinnen und Zuschauer und damit 50 Prozent der Stadionauslastung erlaubt. Für die Fans eine tolle Gelegenheit wieder hautnah mit ihrem FCH mitzufiebern, eine tolle und wichtige Unterstützung für die Mannschaft und ein Stück Normalität für die Fans mit Abstand, Maske und der „3-G-Regel“.

Mit der Eröffnung seines neuen Fanshops in der Hauptstraße am vergangenen Samstag und damit mitten in Heidenheim rückt der FCH noch näher an seine Fans und an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt heran. Der 1. FC Heidenheim 1846 ist damit Teil der anstehenden und so wichtigen Innenstadtentwicklung der Stadt Heidenheim.

Ich drücke dem FCH die Daumen und hoffe auf ein starkes, spannendes Spiel und einen Erfolg im Heimspiel gegen den HSV und allen Zuschauern ein gelungenes und sicheres Heimspiel in Heidenheim.

Michael Salomo

Oberbürgermeister der Stadt Heidenheim

Heidenheims Oberbürgermeister Michael Salomo war bei der Fanshoperöffnung in der Heidenheimer Fußgängerzone persönlich vor Ort und begutachtete gemeinsam mit Jürgen Liebhaber (Geschäftsführer des exklusiven FCH Merchandising-Partners Liha-Werbung) und Holger Sanwald (FCH Vorstandsvorsitzender) die neuen Räumlichkeiten.

Sitzplätze beim Heimspiel gegen den HSV ausverkauft, nur noch wenige Stehplatztickets erhältlich

Für das Heimspiel des 1. FC Heidenheim 1846 am kommenden Samstag, 28. August 2021 (13.30 Uhr, Voith-Arena), gegen den Hamburger SV sind derzeit nur noch wenige Stehplatztickets erhältlich. Verfügbar sind die Karten ausschließlich noch für die Blöcke L (HellensteinEnergie-Osttribüne) und F (Westtribüne). Alle Sitzplätze für diese Partie sind bereits ausverkauft!

Die Stehplatz-Tickets für das Heimspiel gegen den Hamburger SV sind sowohl online als auch im FCH Fan- und Ticketshop an der Voith-Arena sowie im neuen FCH Fan- und Ticketshop in der Fußgängerzone (Hauptstraße 22, Heidenheim) erhältlich. Pro Person können bis zu zwei personalisierte Tickets im Vorverkauf erworben werden. Eine Tageskasse am Spieltag wird es nicht geben.

Die Stehplatz-Ticketpreise in der Übersicht:

Vollzahler: 12,-€
ermäßigt: 7,-€
Mitglied: 6,-€
Kind: 3,-€

Kinder: 0 bis einschließlich 14 Jahre

Ermäßigungen gelten für: Schüler, Rentner, Menschen mit Behinderung, Zivil- und Wehrdienstleistende sowie Studenten. Bitte halten Sie bei Ihrem Stadionbesuch bzw. bei Ihrem Kartenkauf Ihren Ausweis bzw. Ihre Bestätigung für unser Kassenpersonal bereit.

Für alle Besucher der Voith-Arena gilt die sogenannte „3G-Regel“ (negativ getestet, vollständig geimpft oder vollständig genesen). Zudem ist das Tragen einer medizinischen Maske im gesamten Stadion verpflichtend – außer beim Verzehr von Speisen und Getränken am jeweiligen Sitz- oder Stehplatz.

Der 1. FC Heidenheim 1846 freut sich, Sie wieder in der Voith-Arena begrüßen zu dürfen!