Gesellschaftliches Engagement

Der 1. FC Heidenheim 1846 unterzeichnet die "Charta der Vielfalt"

Vincent Conte, FCH Fanbeauftragter und Verantwortlicher für das gesellschaftliche Engagement beim FCH, gemeinsam mit Stephanie Rummel (FCH Personalreferentin).

Der 1. FC Heidenheim 1846 unterzeichnet die Charta der Vielfalt und setzt sich sichtbar für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld ein.

Die Charta der Vielfalt ist eine Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Initiative will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Organisationskultur in Deutschland voranbringen.

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt setzt der 1. FC Heidenheim 1846 ein weiteres klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Arbeitswelt und signalisiert die Wertschätzung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unabhängig von deren Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Das buntgemischte ehrenamtliche Infoteam des 1. FC Heidenheim 1846 an unseren Heimspieltagen.

„Unsere Arbeitswelt ist stetig im Wandel“, sagt Stephanie Rummel, Personalreferentin beim FCH und fügt hinzu: „Durch unseren Einsatz für Vielfalt gelingt es, die sich uns stellenden Herausforderungen im Team zu meistern. Wir sind überzeugt: Gelebte und wertgeschätzte Vielfalt hat eine positive Auswirkung auf unseren Verein. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt positionieren wir uns nun klar gegenüber unseren Mitarbeitenden, Fans, Partner*innen und Sponsoren.“

„Sich für Vielfalt einzusetzen und sie zu nutzen, ist heute wichtiger denn je. In ihr schlummert ein erhebliches Potential, schließlich ist unsere Gesellschaft heute vielfältiger und differenzierter als jemals zuvor. Um dieses Potential zu nutzen, müssen wir für einen wertschätzenden Umgang miteinander einstehen“, erklärt Vincent Conte, FCH Fanbeauftragter sowie Verantwortlicher für das gesellschaftliche Engagement beim FCH und ergänzt: „Dies gilt auch in der Arbeitswelt. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt zeigen wir klar, dass wir Vielfalt in der Arbeitswelt fördern.“

Unsere Mitarbeiter packen dort an, wo sie nur können!

Diversity Management – Vielfalt in Organisationskulturen

Diversity Management ist ein Querschnittsthema. Die Idee dahinter: Eine Organisationskultur, in der Vielfalt selbstverständlich gelebt wird, führt dazu, dass alle Beschäftigten ihr Potenzial bestmöglich einbringen. Sie befördert auch die Vielfalt der Ideen oder Werte, für die die Organisation steht.

Diese Vorteile sehen immer mehr Unternehmen und Institutionen: Rund 3900 Konzerne, Betriebe, öffentliche Institutionen, Vereine, Stiftungen und Verbände haben die Charta der Vielfalt inzwischen unterzeichnet. Circa 14 Millionen Beschäftigte profitieren davon.

Mehr Informationen zu Diversity Management und der "Charta der Vielfalt" erhalten Sie unter:

www.charta-der-vielfalt.de.

Ansprechpartner Gesellschaftliches Engagement: Vincent Conte

Tel.: 07321 947-1826
Mobil: 0162 9613350
conte(at)fc-heidenheim.de

Ihr habt Fragen zu unserem gesellschaftlichen Engagement? Dann wendet Euch gern an unseren Ansprechparner!