Spieler-Interview Kevin Müller

FCH Torhüter Kevin Müller: "Wir wollen das Duell in der Liga jetzt für uns entscheiden!"

Erst im DFB-Pokal und jetzt geht es in der 2. Liga erneut gegen Hansa – Wir haben mit dem Torhüter Kevin Müller, gebürtiger Rostocker, darüber gesprochen.

„Mü“, vergangenen Sonntag habt Ihr Euch auswärts einen echten Pokal-Krimi mit Hansa Rostock geliefert. Wie fällt Dein Rückblick zur bitteren 2:3-Niederlage in der letzten Minute der Verlängerung im Ostseestadion aus ?

"Das Ergebnis ist unter dem Strich für uns natürlich extrem bitter gewesen. Man hat von Beginn an gesehen, dass es ein offenes Pokal-Duell auf Augenhöhe war. Beide Seiten haben sich nichts geschenkt. Die Partie hat vom Kampf beider Mannschaften gelebt. Aber das war der DFB-Pokal, jetzt haben wir sofort wieder die Chance, dieses Duell im Ligabetrieb für uns zu entscheiden."

 

Der Gegner an diesem Wochenende ist erneut Hansa Rostock.

Hat diese ungewöhnliche Spielplan-Konstellation Einfluss auf die Trainingswoche, ist die Vorbereitung auf das nächste Spiel daher anders als sonst?

"Etwas kurios ist es natürlich schon, wenn man zweimal hintereinander auf den gleichen Gegner trifft. Nach dem Spiel in Rostock wurden jetzt nochmal kleine Dinge verbessert. Wir haben die Niederlage aufgearbeitet, aber anschließend schon wieder den Blick nach vorne auf die bevorstehende Aufgabe gerichtet. Es ist also im Grunde wie sonst auch - mit dem Unterschied, dass wir den Gegner bereits bestens kennen."

 

Kevin Müller: "Den Blick nach vorne auf die bevorstehende Aufgabe gerichtet."

Bei Dir kommt noch hinzu, dass Du gebürtiger Rostocker bist und von 1998 bis 2013 für Hansa gespielt hast. Haben diese Spiele für Dich eine große Bedeutung ? Sportvorstand Martin Pieckenhagen ist ja sogar dein Onkel…

"Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass diese Spiele wie alle anderen sind. Ein Großteil meiner Familie lebt in Rostock. Für mich ist es etwas ganz Besonderes gegen den Verein zu spielen, bei dem ich ausgebildet und zum Profi wurde. 15 Jahre sind eine lange Zeit im Fußball."

Unsere Nummer 1 Kevin Müller im Trikot von Hansa Rostock, indem er Profi wurde.

Im Gegensatz zu beispielsweise den Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 hat sich der Kern der Mannschaft in dieser Sommer-Transferphase nicht stark verändert. Konntet Ihr Euch dadurch in der Vorbereitung schneller einspielen?

"Ja, ich denke, dass das ein großer Vorteil für uns dieses Jahr ist. Unser Kern des Kaders ist zusammen geblieben. Jeder weiß bei uns, für was wir stehen und welchen Fußball wir spielen wollen. Auch die wenigen Jungs, die neu sind, haben wir gut integriert. Mit vier Zählern aus den ersten beiden Ligaspielen haben wir ergebnismäßig eine gute Basis gelegt. Daran wollen wir jetzt anknüpfen und weitere wichtige Zähler im Saisonstart sammeln."

 

Kevin Müller: "Der Kern des Kaders ist zusammen geblieben."

Der Steckbrief unserer Nummer 1 Kevin Müller

Vorname: Kevin                     

Nachname: Müller

Position: Torhüter                  

Größe: 1,90 Meter

Gewicht: 90 Kilogramm         

Nationalität: Deutsch

Geburtstag: 15. März 1991

Geburtsort: Rostock

Starker Fuß: Rechts

Beim FCH seit: Juli 2015

Spiele für den FCH: 187

Spiele ohne Gegentor: 58

Mit 187 Spielen für den FCH ist Kevin Müller der Spieler mit den meisten Partien für die Rot-Blau-Weißen im aktuellen Kader von Frank Schmidt.