NLZ-Thema

Neue Trainerteams von der FCH U12 bis zur U16

Wie geht der 1. FC Heidenheim 1846 in seinem HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum personell in die neue Saison? Ein Blick auf die Trainerteams von der FCH U12 bis zur U16 – neben vielen bekannten Namen und Gesichtern gibt es dabei auch vier neue Personalien.

Zum Saisonende 2020/21 hat Jens Bauer, bis dahin FCH U19-Cheftrainer, den 1. FC Heidenheim 1846 in Richtung Deutscher Fußball-Bund (DFB) verlassen. Aufgrund dieser Personalveränderung wurde Timm Fahrion, bis dato FCH U17-Cheftrainer, als neuer Cheftrainer der FCH U19 präsentiert. Auch Achim Imrich, zu diesem Zeitpunkt FCH U16-Cheftrainer, trainiert in der Saison 2021/22 eine ältere Jugend und ist demnach nun FCH U17-Cheftrainer. Des Weiteren haben Lucas Genkinger (U15-Co-Trainer), Giovanni Marco Blancone (FCH U13-Cheftrainer) und Tobit Ringwald (U12-Co-Trainer) den FCH zum Ende der vergangenen Saison, auf Grund ihrer persönlichen Lebenssituation in privater und beruflicher Ausrichtung, verlassen.

Als Folge dieser Personalrochaden hat sich in den Teams von der U16 bis hin zur U12 der Rot-Blau-Weißen einiges geändert.

Jens Bauer, FCH U19-Cheftrainer, hat den 1. FC Heidenheim 1846 in Richtung DFB verlassen.

Das neue U16-Trainerteam

Jannic Maletic ist zur Saison 2021/22 neuer FCH U16-Cheftrainer. Davor stand Maletic über insgesamt vier Jahre in der Position als Co-Trainer für die U15 und zuletzt für die U16 an der Seitenlinie. Jannic Maletic ist im Besitz der DFB-Jugend-Elite-Lizenz, welche in einem Nachwuchsleistungszentrum für einen Trainer als Voraussetzung gilt und zwischen der Trainer-B- und Trainer-A-Lizenz liegt.

Mit Kevin Daboci steht Jannic Maletic in der FCH U16 ein Co-Trainer zur Seite. Der ehemalige Oberligaspieler für die TSG Balingen trainierte bereits im Aktivenbereich den FC Spraitbach in der Bezirksliga und ist einer von drei Neuzugängen in den Trainerteams des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum.

Jannic Maletic übernimmt die FCH U16 als neuer Cheftrainer.

Neuer Co-Trainer in der FCH U15

Die Cheftrainerposition in der FCH U15 übernimmt auch in dieser Saison Daniel Stredak. Bereits in der vergangenen Saison stand er als Cheftrainer an der Seitenlinie der FCH U15. Des Weiteren ist Stredak als langjähriger Leiter der Fußballschule des 1. FC Heidenheim 1846 bekannt.

Für die Saison 2021/22 wird Daniel Stredak von Jules Stern als Co-Trainer unterstützt. Stern war davor DFB Stützpunkttrainer in Adelberg und ist seit dieser Saison neu beim FCH.

Bekannte Gesichter in der FCH U14

Mit Paul Schrievers als Cheftrainer und Tobias Häußler als Co-Trainer blieb das Trainerteam der FCH U14 über die abgelaufene Saison hinaus unverändert. Schrievers, FCH Schulkoordinator im HARTMANN NLZ und Besitzer der DFB-Jugend-Elite-Lizenz, steht aktuell vor dem Abschluss seiner Trainer-A-Lizenz.

Tobias Häußler ist neben seiner Position als U14-Co-Trainer noch Athletiktrainer für die U15- und U16-Junioren des 1. FC Heidenheim 1846.

Neue Konstellation in der FCH U13

Mit Cevahir Ulas als Cheftrainer und Eren Özkan als Co-Trainer gibt es in der U13 zur Saison 2021/22 eine neue Trainerkonstellation. Beide waren bereits in anderer Funktion beim FCH tätig und arbeiten in der kommenden Saison das erste Mal zusammen.

Cevahir Ulas (Besitzer der DFB-Jugend-Elite-Lizenz) war zuvor Cheftrainer der FCH U12 und begleitet demnach seinen Jahrgang aus der vergangenen Saison auch weiterhin. Sein neuer Co-Trainer Eren Özkan war davor als Trainer der U9 in der Fußballschule des FCH tätig. Außerdem spielte Özkan viele Jahre lang in der Jugend des FCH als Torwart.

Neuer FCH U13-Cheftrainer: Cevahir Ulas rückt gemeinsam mit seiner Mannschaft aus dem letzten Jahr in die U13 auf.

Ein neues und ein bekanntes Gesicht in der FCH U12

Der FCH U12-Cheftrainer ist eine ganz neue Personalie beim FCH. Andreas Neher, ebenfalls im Besitz der DFB-Elite-Jugend-Lizenz, ist für die Saison 2021/22 neuer Cheftrainer der FCH U12. Davor war Neher Trainer der U11 des SSV Ehingen-Süd und Cheftrainer des SV Unterstadion im Aktivenbereich. In seiner Jugend durchlief Andreas Neher als Spieler die Jugendmannschaften des VfB Stuttgart.

Mit Christian Schneider, Leiter des FCH Fußballkindergartens und zuvor Co-Trainer der FCH U13, bekommt Neher einen neuen Co-Trainer für die FCH U12 zur Seite gestellt.

„Es war uns wichtig, dass wir in jedem Trainerteam einen Trainer haben, der unsere Trainings- und Spielphilosophie bereits kennt. Da uns dies gelungen ist bin ich zuversichtlich, dass eine gewisse Stabilität in unserer Arbeit sichergestellt ist“, erklärt Nils Weng, organisatorischer Leiter des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum. Roger Prinzen, sportlicher Leiter des HARTMANN NLZ, fügt hinzu: „Wir sind sehr froh unsere Trainerstellen mit qualifizierten Trainern, aber vor allem mit Menschen, die ein hohes Maß an Sozialkompetenz mitbringen, um unseren hohen Anspruch in der Nachwuchsarbeit gerecht zu werden, besetzen konnten. Ich wünsche mir, dass alle Trainer und Spieler mit einem Lächeln zum Training kommen und auch wieder mit einem Lächeln gehen. Dann werden wir alle gemeinsam viele Erfolge feiern dürfen.“