Seit dem vergangenen Sommer ist Christian Gmünder jetzt der Assistenzcoach an der Seite von FCH Cheftrainer Frank Schmidt.


10. März 2017

Was den aktuellen Kader des 1. FC Heidenheim 1846 betrifft, besitzen bereits – mit Ausnahme der ausgeliehenen Profis – alle Spieler einen Vertrag über die laufende Saison hinaus. Und auch auf der Trainerbank setzt der FCH weiter auf personelle Kontinuität: Mit Christian Gmünder wurde nun der im Sommer auslaufende Kontrakt bis zum 30.06.2020 verlängert. Damit erhält der FCH Co-Trainer die identische Laufzeit wie Cheftrainer Frank Schmidt.

 

„Christian Gmünder hat sich im vergangenen halben Jahr optimal in unser Trainerteam eingebracht. Das bestätigt uns wieder einmal in unserem Weg, ehemalige Spieler nach ihrer Karriere in unseren Verein einzubinden“, erklärt FCH Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald: „Wir freuen uns, dass sich Chris mit dieser Vertragsverlängerung langfristig zum FCH bekennt.“

 

Christian Gmünder war, vor seinem Amtsantritt beim FCH, in der Saison 2015/2016 Co-Trainer beim VfR Aalen gewesen. Zuvor leitete der 37-jährige A-Lizenz-Inhaber die Fußballschule des Drittligisten und war Assistenz-Coach der Aalener U23 und U19 gewesen. Im vergangenen Sommer kehrte der ehemalige Profi dann als Co-Trainer an seine alte Wirkungsstätte zum FCH zurück, denn zwischen 2006 und 2010 hatte Gmünder 81 Pflichtspiele (14 Tore) für die Heidenheimer absolviert. Dabei war der damalige Mittelfeldspieler mit dem FCH sowohl in die Regionalliga als auch in die 3. Liga aufgestiegen.

 

Personelle Kontinuität herrscht auch auf einer weiteren Position: Denn Alexander Raaf wird Teammanager der FCH Profis bleiben. Der 43-Jährige, bereits seit 2003 im Verein, hatte diese Tätigkeit bis zum vergangenen Sommer als Co-Trainer in Personalunion über Jahre hinweg ausgeübt. Allerdings fehlte dem ehemaligen FCH-Torjäger die von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) erforderliche A-Trainer-Lizenz, um weiterhin als Assistenztrainer zu arbeiten. Seither ist Raaf für sämtliche Organisation rund um die Mannschaft verantwortlich.

 

„Auf Alexander Raaf können wir uns seit 2003 in unterschiedlichsten Funktionen – egal, ob als Spieler, Co-Trainer oder Teammanager – zu hundert Prozent verlassen. Umso mehr freuen wir uns, dass auch auf der Position des Teammanagers weiterhin Kontinuität bei uns herrschen wird“, so Holger Sanwald.

 

Hier finden Sie ein gemeinsames Bild von Bastian Heidenfelder (Sportlicher Leiter) und Christian Gmünder zum Download.