10. Februar 2017

Das zweite Auswärtsspiel der Rückrunde steigt am Samstag, 11. Februar 2017 (13 Uhr), bei den Würzburger Kickers

 

Zu Beginn des Pressegesprächs vor dem Auswärtsspiel äußerte sich FCH Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald, wie auch letzte Woche, zu einem erfreulichen personellen Thema: Dave Gnaase, Norman Theuerkauf und Robert Strauß einigten sich mit dem Verein auf eine Vertragsverlängerung, während U19 Spieler Kevin Lankford einen Profivertrag erhält. „Dave Gnaase hat unser Vertragsangebot angenommen und verlängert vorzeitig bis 2019, ebenso Kevin Lankford, der auch schon im Trainingslager in Spanien dabei war und auch jetzt schon teilweise mit den Profis trainiert. (…) Mit Robert Strauß und Norman Theuerkauf haben auch zwei erfahrenere Spieler und wichtige Größen bei uns verlängert.“

 

Im Hinblick auf das aktuelle sportliche Geschehen mit dem Auswärtsspiel morgen in Würzburg sprach Cheftrainer Frank Schmidt im Anschluss über die personelle Situation und fügte den schon vorher feststehenden Ausfällen um Kevin Kraus (Kreuzbandriss), Robin Becker (Knieprobleme), Dominik Widemann (kürzlich am Knöchel operiert) und Robert Strauß (Wadenprobleme) noch Außenverteidiger Arne Feick mit Problemen am Knöchel hinzu.

 

Die Kickers belegen aktuell den 8. Tabellenplatz und gelten als die Überraschungsmannschaft der Saison. Das letzte Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern verloren die Unterfranken mit 0:1.

 

Vorab beschrieb Frank Schmidt den Gegner nach wie vor als „sehr selbstbewusst und entschlossen“, und warnte vor dem schnellem Umschaltspiel sowie dem Kampfgeist der Würzburger. Dabei zog der Cheftrainer auch den Vergleich zwischen dem starken Aufsteiger und dem FCH, um dabei festzustellen: „Es sind zwei Mannschaften, die sich auch ein Stück weit in ihrer Spielweise ähneln.“ Die Priorität auf Heidenheimer Seite müsse dabei vor allem auf der Stabilität und Kompaktheit seiner Mannschaft liegen. „Wir wollen im Abwehrverhalten wieder mehr agieren als reagieren“, so Frank Schmidt und bekräftigte nochmals abschließend: „Natürlich ist es wichtig wieder Erfolgserlebnisse zu haben, um die Brust breiter werden zu lassen!“